TS ins AIF TS ins AIF

Wählen Sie die Dateien auf Ihrem Computer

Konvertieren TS ins AIF

TS ist ein gängiges Dateiformat für das Streaming von Videos. Es wird zum Speichern von Videobildern auf DVDs verwendet. Die Wiedergabe ist mit einer Vielzahl von DVD-Playern und Tools möglich, mit denen das Video bearbeitet wird. Im TS-Format wird die Videokomprimierung mit MEPG-2 durchgeführt. Dies ist der Video-Codec-Standard (.MPEG). TS-Dateien (oder Video Transport Stream File) werden auf einer DVD gespeichert. Ihre Struktur besteht aus mehreren separaten Dateien: "moviename 1.ts", "moviename 2.ts" usw. Sie können von einer Software wiedergegeben werden, die für die Wiedergabe von DVDs ausgelegt ist. Hierfür eignen sich auch Video-Editoren. Für die Ausstrahlung von HDTV (High Definition Television) verwenden sie auch das TS-Format, das speziell entwickelt wurde, um zu berücksichtigen, dass sich die Signalempfangsfunktionen ändern können. Das TS-Format bietet die Möglichkeit, Fehler zu korrigieren, wenn das Signal schwach ist. Wenn Sie mit anderen Formaten vergleichen, wird auch der Videostream besser synchronisiert. TS dient zum Speichern und Übertragen von Audio, Daten und Video in ATSC- und DVB-Systemen. TS-Dateien können mit dem im Nokia Qt SDK enthaltenen Konvertierungsprogramm in QPH-Dateien umformatiert werden. Im Vergleich zu TS können Dateien mit der Erweiterung QPH für mehr Anwendungen verwendet werden. TS- und QPH-Dateien werden im XML-Format gespeichert.

AIF (AIFF) ist ein Audiodateiformat. Unter dem Namen Audio Interchange File Format (AIFF) wurde es 1988 von der Apple Computer Corporation entwickelt. Gleichzeitig ist das IFF-Format des Entwicklers Electronic Arts zur Basis geworden. Dieses Format wird häufig auf Apple Macintosh-PCs verwendet. Eine AIFF-Datei ist ein unkomprimiertes Audio in CD-Qualität, das dem WAV-Format sehr ähnlich ist. Da in AIFF keine Komprimierung erfolgt, nimmt die Datei im Vergleich zu komprimierten Gegenstücken mehr Speicherplatz ein: 1 Minute Standard-Stereo-Audio benötigt normalerweise etwa 10 MB. AIFF ist ein Format, das in professionellen Audio- und Videoanwendungen Anwendung gefunden hat, da der Ton im Vergleich zu einem so beliebten Format wie MP3 nicht an Qualität verliert. Die Erweiterung für eine Standarddatei dieses Formats lautet .AIFF oder .AIF. AIFF wird hauptsächlich in der Zusammenarbeit mit Soundprofis verwendet, die hochwertige Soundbits und Tonspuren erhalten müssen. Die meisten Arten von Musikgeräten unterstützen das Laden von Soundclips im AIFF-Format. AIFF-Audiodateien sind normalerweise groß. Sie belegen ungefähr 10 MB pro Tonminute. AIFF-Audiodateien werden von Universal Playern und Multimedia-Software gut unterstützt.


Unterstützen Sie unser Projekt Referenz in sozialen Netzwerken