MPGA ins M4V MPGA ins M4V

Wählen Sie die Dateien auf Ihrem Computer

Konvertieren MPGA ins M4V

MPGA ist eine Variante des gängigen digitalen Audiodateiformats (oder MPEG Audio). Der vollständige Name dieses Formats lautet MPEG-1 Layer 3 Audio File. Das MPGA-Format gilt als Standard für Windows und wird von allen Playern dieses Betriebssystems unterstützt. Jede Multimedia-Software, die das MP3-Format unterstützt, kann mit MPGA-Audiodateien arbeiten. MPGA-Dateien sind klein und weisen eine erhebliche Komprimierung auf. Die Dateikomprimierung wird ohne Qualitätsverlust und unter Beibehaltung des Originaltons durchgeführt. Die massive Verwendung von MPGA hängt mit dem mobilen Android-Betriebssystem zusammen.

M4V ist ein Videodateiformat, das aus dem Apple iTunes Store heruntergeladen wurde. Das Format enthält TV-Shows, Videos, Filme, Musik. Es sieht aus wie eine MP4-Datei, verfügt jedoch manchmal über einen Kopierschutz, wenn Apples FairPlay DRM verwendet wird (technischer Urheberrechtsschutz). Das M4V-Format, d. H. MPEG-4 iTunes Video File, wurde von Apple entwickelt. MP4 ist ein Containerformat. Wie die gleichen Formate wie MOV, AVI, MKV bietet es die Möglichkeit, eine Vielzahl von Multimedia-Streams in einer Datei zu kombinieren. Meistens ist es Audio und Video. Um die geschützte M4V-Datei abspielen zu können, muss der Computer über das iTunes-Konto autorisiert sein, von dem die Videos gekauft wurden. In diesem Fall kann es verwendet werden, um Videos zu kaufen. Ungeschützte M4V-Dateien können von anderen Videoplayern abgespielt werden, wenn die Erweiterung von .M4v auf .Mp4 geändert wird. Dateien mit der Erweiterung M4V enthalten sowohl Ton- als auch Videodaten. Sie können M4V-Dateien in das MP4-Format konvertieren. In diesem Fall können sie auf anderen Computern abgespielt werden, da die M4V-Dateien durch DRM geschützt sind. In MP4-Dateien können Sie im Vergleich zum M4V-Format keine Partitionsinformationen angeben.


Unterstützen Sie unser Projekt Referenz in sozialen Netzwerken