MOV ins MXF MOV ins MXF

Wählen Sie die Dateien auf Ihrem Computer

Konvertieren MOV ins MXF

MOV ist eines der häufigsten Multimedia-Dateiformate. Es wurde von Apple Computer entwickelt und ist mit Macintosh- und Windows-Plattformen kompatibel. Es wurde erstmals in den frühen 1990er Jahren aktiv eingesetzt, nachdem Apple seinen QuickTime Media Player auf den Markt gebracht hatte. Daher wird es manchmal auch als QuickTime bezeichnet. Anfangs war es ein einzigartiges Format für Audio- und Videodaten, aber später erschienen Konkurrenten wie AVI, AMV, FLV und Real Media. MOV-Dateien sind derzeit Standard zum Speichern von Filmen und anderen Videos.

MXF ist ein Multimedia-Container-Format, mit dem Videos gepackt und bearbeitet werden können. Dieses Videomaterial enthält Metadaten, Audio- und Videostreams, die für verschiedene Formate codiert sind. Die MXF-Erweiterung wurde von der internationalen Firma SMPTE entwickelt, einem Marktführer für plattformübergreifende Software- und Hardwarelösungen. Die MXF-Erweiterung oder Material Exchange Format File wird in den meisten Fällen von Benutzern verwendet, die als Profis Video- und Audioinformationen in der Fernseh- und Filmindustrie verarbeiten, speichern und übertragen. Professionelle Camcorder verwenden dieselbe Erweiterung für die Aufnahme. Aus diesem Grund ist das Problem der Wiedergabe von MXF-Videos besonders relevant. Eine MXF-Datei ist eine Ausgabedatei, wenn Video- / Audiodaten von einem TV-Tuner oder einem anderen Firmware-Gerät aufgezeichnet werden. Wir sprechen von Geräten, deren Zweck es ist, ein analoges Signal in ein digitales Signal umzuwandeln und es dann zu verarbeiten. Dies bedeutet nicht, dass das MXF-Format auch im SimCity 4-Spielprogramm, einem Stadtplanungssimulator, in Bezug auf die Schriftart gefragt ist. MXF ist zunächst gut, da Sie damit Multimediadaten speichern können. Die Komprimierung ist in der Tat mit jedem Algorithmus möglich.


Unterstützen Sie unser Projekt Referenz in sozialen Netzwerken